PRP-Eigenbluttherapie

(auch bekannt als Vampir-Lifting)

PRP: Platelet-Rich Plasma (plättchenreiches Plasma)

Das moderne Verfahren ist eine weitere Alternative zu operativen Eingriffen um die Haut zu straffen und zu erneuern. Ohne Hautschnitte und lange Rehabilitation wird innerhalb kürzester Zeit ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Hierbei wird aus der eigenen Armvene die benötigte Menge Blut abgenommen und in einem speziellen Gerät zentrifugiert (das Plasma wird hier von den roten Blutkörperchen getrennt). Das Plasma enthält einen sehr hohen Anteil an Wachstumsfaktoren. Diese gehen uns im Alterungsprozess immer mehr verloren, kranke und absterbende Zellen können wir nur noch sehr langsam reproduzieren. Wunden heilen demnach schlechter und langsamer, Haare fallen aus und unschöne Falten bilden sich. Durch die Eigenbluttherapie werden diese Prozesse verbessert und angeregt. Es entsteht neues Kollagen, Elastin und auch neue Zellen bilden sich. Das Hautbild verbessert sich stark, die Haut wird fester, straffer und glatter. Ebenso die Wundheilung und das Haarwachstum kann durch diese Therapie deutlich verbessert und angeregt werden. Am häufigsten wird das Verfahren im Gesicht, Hals, Dekolleté und bei Haarausfall angewendet.

Sind Sie schon lange auf der Suche nach einer sanften und nicht operativen Methode zur Hautstraffung? Leiden Sie unter starkem Haarverlust und haben immer noch nicht die richtige Therapie gefunden? Dann vereinbaren Sie gerne bei uns in der Praxis einen individuellen Beratungstermin und erfahren weitere Informationen zu diesem modernen Verfahren.